Welche Arten von Geocaches gibt es?

Wir möchten dir gerne noch einige der verschiedenen Geocache-Typen vorstellen, damit du eine schöne Übersicht hast, welche es gibt. 

  • Der Tradi, oder Traditional Geocache.

Dieser Geocache ist der einfachste für Anfänger, bei diesem liegt der Final, als das Ziel des Caches mit Logbuch an den Koordinaten, welche in der Beschreibung angegeben sind. 

  • Der Multi oder Multi Geocache.

Dieser Geocache hat mehrere, mindestens zwei Stationen. Die Koordinaten im Internet sind die des Startpunktes. Wenn man diesen erreicht, dann findet man die nächsten Stationen. 

  • Der Mystery oder Mystery Geocache

Bei diesem Geocache muss man zuerst ein Rätsel lösen, um die Koordinaten des Startpunktes zu erhalten. Es wird also nur das ungefähre Zielgebiet des Caches angegeben und manche Rätsel sind wirklich knifflig. 

  • Der Nachtcache

Wie der Name schon erahnen lässt, findet man diesen Cache in der Regel nur bei Nacht und er besteht aus mehreren Stationen. Du wirst durch Hinweise wie Reflektoren zum Ziel geführt, die man nur erkennt, wennsie mit einer Taschenlampe angeleuchtet werden.

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, empfehlen wir dir, zunächst mit leichtem Schwierigkeitsgrad zu starten, damit du auch Spaß an der ganzen Sache hast. 

 

Fakt 5: Wasser trinken macht schlau 

Das hättest du jetzt vielleicht nicht gedacht, oder? Wasser trinken macht tatsächlich schlau! Denn es ist so, dass unser menschlicher Körper bis zu 80 % aus Wasser besteht. Wir scheiden täglich etwa 2,5 Liter Wasser über Haut, Lunge und Nieren aus, dieser Flüssigkeitsverlust muss durch regelmäßiges Trinken wieder ausgeglichen werden. 

Wenn du länger nichts getrunken hast, dann verdickt sich dein Blut und du kannst dich schlechter konzentrieren, denn dein Gehirn leidet an Sauerstoffmangel. Folglich bedeutet dies, wenn du genügend trinkst, dann bist du konzentrierter und gehst somit auch schlauer durch den Tag! 

Fakt 6: Wasser ist ein wahrer Alleskönner: 

Wusstest du, dass Wasser, welches durch die Sonne verdunstet, zu Wasserdampf wird und im Endeffekt als Regen wieder in flüssiger Form auf unserer Erde landet? Denn Wasser ist ein richtiger Alleskönner und kann zum flüssigen Zustand bei Regen und im festen Zustand bei Eis auch noch einen gasförmigen Zustand annehmen. Das kann man bei Geysiren zum Beispiel beobachten. Und noch ein spannender Fakt: Wasser kann gleichzeitig gefrieren und verdampfen und zusätzlich noch in flüssiger Form vorliegen, das nennt man dann Tripelpunkt - genial oder?

Welche Ausrüstung brauche ich fürs Geocaching? 

Meistens brauchst du fürs Geocaching keine besondere Kleidung, es reicht festes Schuhwerk, weil du bestimmt in Wäldern oder in Bergen unterwegs sein wirst. Denk’ aber an Sonnenschutz und auch an etwas zu Trinken und Essen. Ansonsten brauchst du nur dein Handy und/oder ein Navigationsgerät. Ebenso ist ein Notizbuch und ein Stift hilfreich, wenn du dir unterwegs Informationen zum Geocache, Koordinaten, oder sonst etwas notieren möchtest. 

Außerdem kannst du dein Geocaching Abenteuer auch mit einem schönen Picknick abrunden und solltest natürlich auch einiges an Essen und Trinken dabei haben. Wir möchten dir einmal den praktischen BeFree Wasserfilter von uns empfehlen, der ist leicht zu transportieren und du kannst ihn überall mit hinnehmen. 

 

Tipp 6: Wasseraufbereitung

Das Thema Wasseraufbereitung ist nicht nur beim klassischen Camping mit Zelt, sondern auch beim Caravaning wichtig, denn auch im Wassertank deines Wohnmobils können sich Bakterien ablagern. Dafür solltest du den Certisil Argento 10000 P benutzen, das Produkt ist perfekt auf Reisen! Es inaktiviert Bakterien in Wassertanks und -behältern und hält Wasser auf umweltfreundliche Weise frei von Keimen, Algen und Gerüchen. 

Tipp 7: Der richtige Campingplatz

Jetzt kommen wir zum wichtigsten Punkt: Der richtige Campingplatz im Winter. Dort solltest du dich natürlich wohlfühlen und einige kleine Extras für den Winter haben, erkundige dich am besten, welche Campingplätze am besten zu deinen Bedürfnissen passen. 

Und nun wünschen wir dir viel Spaß bei der Planung deines nächsten Abenteuers Winter Camping und hoffen, dass unsere Produkte dir dabei behilflich sind! 

 

  In der Wildnis zuhause: Dein ultimativer Guide gegen Mückenstiche
Die Planung deiner Fernreise oder deines nächsten Abenteuers steht an? Wer die Wildnis liebt, kennt auch die Herausforderung: Mücken, die sich nicht nur als lästig, sondern mitunter auch als echte Gefahr erweisen können. Damit eure Abenteuer nicht von juckenden Stichen überschattet werden, haben wir einige Tipps für euch, wie ihr euch effektiv vor Mücken schützt – ganz ohne den Genuss der Natur einzuschränken.
  Abenteuer abseits ausgetretener Pfade: Acht ausgefallene Reiseziele für Entdecker
Die Welt ist groß, und es gibt unzählige Orte zu entdecken, abseits der ausgetretenen Pfade. Wenn du Abenteurer mit Leidenschaft für einzigartige Reiseerlebnisse bist, dann bist du hier genau richtig. In diesem Blogbeitrag präsentieren wir acht ausgefallene Reiseziele, die dein Entdecker Herz höher schlagen lassen. Ganz gleich, ob du ein erfahrener Weltenbummler oder jemand bist, der einfach mal etwas Neues ausprobieren möchte – diese Ziele bieten einzigartige Erfahrungen, abseits der ausgetretenen Pfade.
  In der Wildnis zuhause: Dein ultimativer Guide gegen Mückenstiche
Die Planung deiner Fernreise oder deines nächsten Abenteuers steht an? Wer die Wildnis liebt, kennt auch die Herausforderung: Mücken, die sich nicht nur als lästig, sondern mitunter auch als echte Gefahr erweisen können. Damit eure Abenteuer nicht von juckenden Stichen überschattet werden, haben wir einige Tipps für euch, wie ihr euch effektiv vor Mücken schützt – ganz ohne den Genuss der Natur einzuschränken.

Was ist Geocaching?

Als Erstes wollen wir dir natürlich die Frage beantworten, was Geocaching ganz genau ist. Beim Geocaching wird ein Behälter versteckt, der mindestens ein Logbuch enthält und das irgendwo im Wald, in den Bergen oder am Meer. Dieser Behälter - genannt Geocache - wird auf www.geocaching.com angemeldet und freigeschaltet, somit ist dieser dann für jeden in der Geocaching-Community frei verfügbar. 

Nun kann jeder Interessierte den Geocacher und die Beschreibung, wo sich dieser befindet, mit Koordinaten aus dem Internet herunterladen und mittels GPS Navigationsgerät nach dem Behälter suchen. Wenn du den Geocache gefunden hast, trägst du dich ins Logbuch ein und kannst deinen Fund dokumentieren! 

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, dann richtest du dir einen Account auf der Website ein und kannst dein Abenteuer starten - du brauchst im Prinzip nur noch ein Navigationsgerät oder dein Handy mit entsprechender Geocaching App. 

 

Du möchtest erfahren, welche Wasserfilter wir anbieten, die du auf deinem nächsten Abenteuer in der Natur benutzen kannst. Hier haben wir eine tolle Auswahl an Filtern für dich! 

                                                                                                                                                                                               

Weitere Beiträge

Du suchst noch nach einem passenden Wasserfilter  für deine Wintertour?
Hier haben wir eine Wintertaugliche Auswahl zusammengestellt.

Optimus Gas 100g 4-Season (EN/FR/DE/NO/SE/PL/NL)
Optimus Gas 100g 4-Season (EN/FR/DE/NO/SE/PL/NL)
Das neue 4-Season Gas von Optimus - zuverlässig bei jeder Jahreszeit. Das neue 4-Season Gas von Optimus hält Outdoor-Kocher bei jeder Jahreszeit in Betrieb. Der hochwertige Gas-Mix besteht aus Propan, Butan und einer erhöhten Menge an...
Inhalt 0.1 kg (80,00 € * / 1 kg)
8,00 € *
0,00 € *
Katadyn BeFree Filter 1.0 L
Katadyn BeFree Filter 1.0 L
Katadyn BeFree Wasserfilter 1L - ultraleichter und kompakter Hohlfaserfilter mit einer Porengröße von 0.1 Mikron (0.0001 mm) .
55,00 € *
Wacaco Nanopresso
Wacaco Nanopresso
Wacaco Nanopresso, kleine tragbare Espressomaschine für den Rucksack, integrierte Espresso-Tasse.
75,00 € *
Bee-Patch Bienen- und Wespenpflaster (5 Stk.)
Bee-Patch Bienen- und Wespenpflaster (5 Stk.)
Bee-Patch ist ein Pflaster, das zur Behandlung von Bienen- und Wespenstichen eingesetzt wird. Wird man gestochen, zieht man den Stachel heraus, gibt einen Tropfen Wasser auf den Stich und klebt das Pflaster darauf. Innerhalb einer...
7,00 € *

Wir hoffen, wir konnten dich mit unseren Fakten über Wasser begeistern und du freust dich schon auf unseren nächsten Beitrag im “Monat des Wassers” bei Katadyn!

Eventuell können wir noch folgendes als Fakt ergänzen: Etwa 2,2 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser, was zu Krankheiten und Todesfällen führen kann. Dies ist ein Problem, das in vielen Entwicklungsländern weit verbreitet ist und dringend angegangen werden muss. Die Verfügbarkeit von Wasser kann auch durch den Klimawandel und die Umweltverschmutzung weiter beeinträchtigt werden. 

 

Der leckere Trek’n Eat Fruchtmix ist der perfekte Snack für zwischendurch, genau wie die Trek’n Eat Kekse. Und wenn du nicht auf einen leckeren Kaffee verzichten willst, empfiehlt sich unsere Wacaco Nanopresso mitzunehmen! Und ein leckerer Wild Cherry geht natürlich auch immer. 

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, am Anfang mit einem erfahrenen Geocacher unterwegs zu sein, der dir ein paar Tipps geben kann. Wenn du aber alleine unterwegs sein möchtest, dann pass auf jeden Fall gut auf dich auf und begib dich nicht in Gefahr bei zu harten Caches, bei denen man, zum Beispiel tauchen muss. Behandle Flora und Fauna mit Rücksicht. Wenn du das Geocaching Versteck gefunden hast, trage dich in das Logbuch ein, und verstecke den Geocache Behälter wieder genauso, wie er ursprünglich versteckt war, nicht besser und nicht schlechter.

Ansonsten hab einfach Spaß und genieße dieses aufregende Abenteuer in der Natur! 

 

Heute möchten wir dir ein spannendes Freizeitabenteuer vorstellen, das Naturliebhaber, Abenteurer und Technikbegeisterte gleichermaßen begeistert: Geocaching. Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt des modernen Schatzsuchens und erfahre, wie Katadyn dich dabei unterstützen kann, die versteckten Schätze der Natur zu entdecken.

Heute möchten wir dir ein spannendes Freizeitabenteuer vorstellen, das Naturliebhaber, Abenteurer und Technikbegeisterte gleichermaßen begeistert: Geocaching. Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt des modernen Schatzsuchens und erfahre, wie Katadyn dich dabei unterstützen kann, die versteckten Schätze der Natur zu entdecken.

Heute möchten wir dir ein spannendes Freizeitabenteuer vorstellen, das Naturliebhaber, Abenteurer und Technikbegeisterte gleichermaßen begeistert: Geocaching. Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt des modernen Schatzsuchens und erfahre, wie Katadyn dich dabei unterstützen kann, die versteckten Schätze der Natur zu entdecken.

Heute möchten wir dir ein aufregendes Freizeitabenteuer vorstellen, das Naturliebhaber, Abenteurer und Technikbegeisterte gleichermaßen begeistert: Geocaching. Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt des modernen Schatzsuchens und erfahre, wie Katadyn dich dabei unterstützen kann, die versteckten Schätze der Natur zu entdecken.

Heute möchten wir euch ein aufregendes Freizeitabenteuer vorstellen, das Naturliebhaber, Abenteurer und Technikbegeisterte gleichermaßen begeistert: Geocaching. Taucht mit uns ein in die faszinierende Welt des modernen Schatzsuchens und erfahrt, wie Katadyn euch dabei unterstützen kann, die versteckten Schätze der Natur zu entdecken.

Der leckere Trek’n Eat Fruchtmix ist der perfekte Snack für zwischendurch, genau wie die Trek’n Eat Kekse. Und wenn du nicht auf einen leckeren Kaffee verzichten willst, empfiehlt sich unsere Wacaco Nanopresso mitzunehmen! Und ein leckerer Wild Cherry geht natürlich auch immer. 

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, am Anfang mit einem erfahrenen Geocacher unterwegs zu sein, der dir ein paar Tipps geben kann. Wenn du aber alleine unterwegs sein möchtest, dann pass auf jeden Fall gut auf dich auf und begib dich nicht in Gefahr bei zu harten Caches, bei denen man, zum Beispiel tauchen muss. Behandle Flora und Fauna mit Rücksicht. Wenn du das Geocaching Versteck gefunden hast, trage dich in das Logbuch ein, und verstecke den Geocache Behälter wieder genauso, wie er ursprünglich versteckt war, nicht besser und nicht schlechter.

Ansonsten hab einfach Spaß und genieße dieses aufregende Abenteuer in der Natur! 

 

Der leckere Trek’n Eat Fruchtmix ist der perfekte Snack für zwischendurch, genau wie die Trek’n Eat Kekse. Und wenn du nicht auf einen leckeren Kaffee verzichten willst, empfiehlt sich unsere Wacaco Nanopresso mitzunehmen! Und ein leckerer Wild Cherry geht natürlich auch immer. 

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, am Anfang mit einem erfahrenen Geocacher unterwegs zu sein, der dir ein paar Tipps geben kann. Wenn du aber alleine unterwegs sein möchtest, dann pass auf jeden Fall gut auf dich auf und begib dich nicht in Gefahr bei zu harten Caches, bei denen man, zum Beispiel tauchen muss. Behandle Flora und Fauna mit Rücksicht. Wenn du das Geocaching Versteck gefunden hast, trage dich in das Logbuch ein, und verstecke den Geocache Behälter wieder genauso, wie er ursprünglich versteckt war, nicht besser und nicht schlechter.

Ansonsten hab einfach Spaß und genieße dieses aufregende Abenteuer in der Natur! 

 

Welche Ausrüstung brauche ich fürs Geocaching? 

Meistens brauchst du fürs Geocaching keine besondere Kleidung, es reicht festes Schuhwerk, weil du bestimmt in Wäldern oder in Bergen unterwegs sein wirst. Denk’ aber an Sonnenschutz und auch an etwas zu Trinken und Essen. Ansonsten brauchst du nur dein Handy und/oder ein Navigationsgerät. Ebenso ist ein Notizbuch und ein Stift hilfreich, wenn du dir unterwegs Informationen zum Geocache, Koordinaten, oder sonst etwas notieren möchtest. 

Außerdem kannst du dein Geocaching Abenteuer auch mit einem schönen Picknick abrunden und solltest natürlich auch einiges an Essen und Trinken dabei haben. Wir möchten dir einmal den praktischen BeFree Wasserfilter von uns empfehlen, der ist leicht zu transportieren und du kannst ihn überall mit hinnehmen.  

Welche Arten von Geocaches gibt es?

Wir möchten dir gerne noch einige der verschiedenen Geocache-Typen vorstellen, damit du eine schöne Übersicht hast, welche es gibt. 

  • Der Tradi, oder Traditional Geocache.

Dieser Geocache ist der einfachste für Anfänger, bei diesem liegt der Final, als das Ziel des Caches mit Logbuch an den Koordinaten, welche in der Beschreibung angegeben sind. 

  • Der Multi oder Multi Geocache.

Dieser Geocache hat mehrere, mindestens zwei Stationen. Die Koordinaten im Internet sind die des Startpunktes. Wenn man diesen erreicht, dann findet man die nächsten Stationen. 

  • Der Mystery oder Mystery Geocache

Bei diesem Geocache muss man zuerst ein Rätsel lösen, um die Koordinaten des Startpunktes zu erhalten. Es wird also nur das ungefähre Zielgebiet des Caches angegeben und manche Rätsel sind wirklich knifflig. 

  • Der Nachtcache

Wie der Name schon erahnen lässt, findet man diesen Cache in der Regel nur bei Nacht und er besteht aus mehreren Stationen. Du wirst durch Hinweise wie Reflektoren zum Ziel geführt, die man nur erkennt, wennsie mit einer Taschenlampe angeleuchtet werden.

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, empfehlen wir dir, zunächst mit leichtem Schwierigkeitsgrad zu starten, damit du auch Spaß an der ganzen Sache hast. 

Was ist Geocaching?

Als Erstes wollen wir dir natürlich die Frage beantworten, was Geocaching ganz genau ist. Beim Geocaching wird ein Behälter versteckt, der mindestens ein Logbuch enthält und das irgendwo im Wald, in den Bergen oder am Meer. Dieser Behälter - genannt Geocache - wird auf www.geocaching.com angemeldet und freigeschaltet, somit ist dieser dann für jeden in der Geocaching-Community frei verfügbar. 

Nun kann jeder Interessierte den Geocacher und die Beschreibung, wo sich dieser befindet, mit Koordinaten aus dem Internet herunterladen und mittels GPS Navigationsgerät nach dem Behälter suchen. Wenn du den Geocache gefunden hast, trägst du dich ins Logbuch ein und kannst deinen Fund dokumentieren! 

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, dann richtest du dir einen Account auf der Website ein und kannst dein Abenteuer starten - du brauchst im Prinzip nur noch ein Navigationsgerät oder dein Handy mit entsprechender Geocaching App.  

Was ist Geocaching?

Als Erstes wollen wir dir natürlich die Frage beantworten, was Geocaching ganz genau ist. Beim Geocaching wird ein Behälter versteckt, der mindestens ein Logbuch enthält und das irgendwo im Wald, in den Bergen oder am Meer. Dieser Behälter - genannt Geocache - wird auf www.geocaching.com angemeldet und freigeschaltet, somit ist dieser dann für jeden in der Geocaching-Community frei verfügbar. 

Nun kann jeder Interessierte den Geocacher und die Beschreibung, wo sich dieser befindet, mit Koordinaten aus dem Internet herunterladen und mittels GPS Navigationsgerät nach dem Behälter suchen. Wenn du den Geocache gefunden hast, trägst du dich ins Logbuch ein und kannst deinen Fund dokumentieren! 

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, dann richtest du dir einen Account auf der Website ein und kannst dein Abenteuer starten - du brauchst im Prinzip nur noch ein Navigationsgerät oder dein Handy mit entsprechender Geocaching App.  

Welche Arten von Geocaches gibt es?

Wir möchten dir gerne noch einige der verschiedenen Geocache-Typen vorstellen, damit du eine schöne Übersicht hast, welche es gibt. 

  • Der Tradi, oder Traditional Geocache.

Dieser Geocache ist der einfachste für Anfänger, bei diesem liegt der Final, als das Ziel des Caches mit Logbuch an den Koordinaten, welche in der Beschreibung angegeben sind. 

  • Der Multi oder Multi Geocache.

Dieser Geocache hat mehrere, mindestens zwei Stationen. Die Koordinaten im Internet sind die des Startpunktes. Wenn man diesen erreicht, dann findet man die nächsten Stationen. 

  • Der Mystery oder Mystery Geocache

Bei diesem Geocache muss man zuerst ein Rätsel lösen, um die Koordinaten des Startpunktes zu erhalten. Es wird also nur das ungefähre Zielgebiet des Caches angegeben und manche Rätsel sind wirklich knifflig. 

  • Der Nachtcache

Wie der Name schon erahnen lässt, findet man diesen Cache in der Regel nur bei Nacht und er besteht aus mehreren Stationen. Du wirst durch Hinweise wie Reflektoren zum Ziel geführt, die man nur erkennt, wennsie mit einer Taschenlampe angeleuchtet werden.

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, empfehlen wir dir, zunächst mit leichtem Schwierigkeitsgrad zu starten, damit du auch Spaß an der ganzen Sache hast.  

Welche Ausrüstung brauche ich fürs Geocaching? 

Meistens brauchst du fürs Geocaching keine besondere Kleidung, es reicht festes Schuhwerk, weil du bestimmt in Wäldern oder in Bergen unterwegs sein wirst. Denk’ aber an Sonnenschutz und auch an etwas zu Trinken und Essen. Ansonsten brauchst du nur dein Handy und/oder ein Navigationsgerät. Ebenso ist ein Notizbuch und ein Stift hilfreich, wenn du dir unterwegs Informationen zum Geocache, Koordinaten, oder sonst etwas notieren möchtest. 

Außerdem kannst du dein Geocaching Abenteuer auch mit einem schönen Picknick abrunden und solltest natürlich auch einiges an Essen und Trinken dabei haben. Wir möchten dir einmal den praktischen BeFree Wasserfilter von uns empfehlen, der ist leicht zu transportieren und du kannst ihn überall mit hinnehmen. 

Heute möchten wir dir ein aufregendes Freizeitabenteuer vorstellen, das Naturliebhaber, Abenteurer und Technikbegeisterte gleichermaßen begeistert: Geocaching. Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt des modernen Schatzsuchens und erfahre, wie Katadyn dich dabei unterstützen kann, die versteckten Schätze der Natur zu entdecken.

Was ist Geocaching?

Als Erstes wollen wir dir natürlich die Frage beantworten, was Geocaching ganz genau ist. Beim Geocaching wird ein Behälter versteckt, der mindestens ein Logbuch enthält und das irgendwo im Wald, in den Bergen oder am Meer. Dieser Behälter - genannt Geocache - wird auf www.geocaching.com angemeldet und freigeschaltet, somit ist dieser dann für jeden in der Geocaching-Community frei verfügbar. 

Nun kann jeder Interessierte den Geocacher und die Beschreibung, wo sich dieser befindet, mit Koordinaten aus dem Internet herunterladen und mittels GPS Navigationsgerät nach dem Behälter suchen. Wenn du den Geocache gefunden hast, trägst du dich ins Logbuch ein und kannst deinen Fund dokumentieren! 

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, dann richtest du dir einen Account auf der Website ein und kannst dein Abenteuer starten - du brauchst im Prinzip nur noch ein Navigationsgerät oder dein Handy mit entsprechender Geocaching App.  

Welche Arten von Geocaches gibt es?

Wir möchten dir gerne noch einige der verschiedenen Geocache-Typen vorstellen, damit du eine schöne Übersicht hast, welche es gibt. 

  • Der Tradi, oder Traditional Geocache.

Dieser Geocache ist der einfachste für Anfänger, bei diesem liegt der Final, als das Ziel des Caches mit Logbuch an den Koordinaten, welche in der Beschreibung angegeben sind. 

  • Der Multi oder Multi Geocache.

Dieser Geocache hat mehrere, mindestens zwei Stationen. Die Koordinaten im Internet sind die des Startpunktes. Wenn man diesen erreicht, dann findet man die nächsten Stationen. 

  • Der Mystery oder Mystery Geocache

Bei diesem Geocache muss man zuerst ein Rätsel lösen, um die Koordinaten des Startpunktes zu erhalten. Es wird also nur das ungefähre Zielgebiet des Caches angegeben und manche Rätsel sind wirklich knifflig. 

  • Der Nachtcache

Wie der Name schon erahnen lässt, findet man diesen Cache in der Regel nur bei Nacht und er besteht aus mehreren Stationen. Du wirst durch Hinweise wie Reflektoren zum Ziel geführt, die man nur erkennt, wennsie mit einer Taschenlampe angeleuchtet werden.

Wenn du mit Geocaching anfangen möchtest, empfehlen wir dir, zunächst mit leichtem Schwierigkeitsgrad zu starten, damit du auch Spaß an der ganzen Sache hast.

Welche Ausrüstung brauche ich fürs Geocaching? 

Meistens brauchst du fürs Geocaching keine besondere Kleidung, es reicht festes Schuhwerk, weil du bestimmt in Wäldern oder in Bergen unterwegs sein wirst. Denk’ aber an Sonnenschutz und auch an etwas zu Trinken und Essen. Ansonsten brauchst du nur dein Handy und/oder ein Navigationsgerät. Ebenso ist ein Notizbuch und ein Stift hilfreich, wenn du dir unterwegs Informationen zum Geocache, Koordinaten, oder sonst etwas notieren möchtest. 

Außerdem kannst du dein Geocaching Abenteuer auch mit einem schönen Picknick abrunden und solltest natürlich auch einiges an Essen und Trinken dabei haben. Wir möchten dir einmal den praktischen BeFree Wasserfilter von uns empfehlen, der ist leicht zu transportieren und du kannst ihn überall mit hinnehmen.

Der leckere Trek’n Eat Fruchtmix ist der perfekte Snack für zwischendurch, genau wie die Trek’n Eat Kekse. Und wenn du nicht auf einen leckeren Kaffee verzichten willst, empfiehlt sich unsere Wacaco Nanopresso mitzunehmen! Und ein leckerer Wild Cherry geht natürlich auch immer. 

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, am Anfang mit einem erfahrenen Geocacher unterwegs zu sein, der dir ein paar Tipps geben kann. Wenn du aber alleine unterwegs sein möchtest, dann pass auf jeden Fall gut auf dich auf und begib dich nicht in Gefahr bei zu harten Caches, bei denen man, zum Beispiel tauchen muss. Behandle Flora und Fauna mit Rücksicht. Wenn du das Geocaching Versteck gefunden hast, trage dich in das Logbuch ein, und verstecke den Geocache Behälter wieder genauso, wie er ursprünglich versteckt war, nicht besser und nicht schlechter.

Ansonsten hab einfach Spaß und genieße dieses aufregende Abenteuer in der Natur! 

Der leckere Trek’n Eat Fruchtmix ist der perfekte Snack für zwischendurch, genau wie die Trek’n Eat Kekse. Und wenn du nicht auf einen leckeren Kaffee verzichten willst, empfiehlt sich unsere Wacaco Nanopresso mitzunehmen! Und ein leckerer Wild Cherry geht natürlich auch immer. 

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, am Anfang mit einem erfahrenen Geocacher unterwegs zu sein, der dir ein paar Tipps geben kann. Wenn du aber alleine unterwegs sein möchtest, dann pass auf jeden Fall gut auf dich auf und begib dich nicht in Gefahr bei zu harten Caches, bei denen man, zum Beispiel tauchen muss. Behandle Flora und Fauna mit Rücksicht. Wenn du das Geocaching Versteck gefunden hast, trage dich in das Logbuch ein, und verstecke den Geocache Behälter wieder genauso, wie er ursprünglich versteckt war, nicht besser und nicht schlechter.

Ansonsten hab einfach Spaß und genieße dieses aufregende Abenteuer in der Natur!